Lesewoche 2015

(letzte Aktualisierung am 29.03.2015)

Wie jedes Jahr im zeitigen Frühjahr drehte sich in den Klassen 1-4 eine Woche lang alles rund ums Lesen an unserer Grundschule. In diesem Jahr fand die Lesewoche vom 9.-13. März statt. Mit vielen interessanten und spannenden Aktionen sollte auch weiterhin bei allen Schülerinnen und Schülern die Freude am Lesen gestärkt werden. So war zum Beispiel in den Klassen 2a und 2b jeden Tag eine besondere Aktivität auf der Tagesordnung. Begonnen wurde am Montag mit dem Erkunden und Vorstellen der Kinderzeitschrift „Flohkiste“ und dem Gestalten eines Märchensteckbriefes. Am Dienstag lernten die Kinder die Geschichte des kleinen „ Findefuchs“ kennen und arbeiteten eifrig an ihren dazu erstellten Leseplänen. Höhepunkt der diesjährigen Lesewoche war am Mittwoch der Besuch des Kinderbuchautors Wolfgang Lindner. Mit großem Vergnügen lauschten die Kinder den Ausführungen und fanden es total spannend, einem echten Schriftsteller ihre Fragen stellen zu dürfen. Natürlich wurde die Möglichkeit handsignierte Bücher zu erwerben gerne und rege angenommen. Der Besuch der Gemeindebücherei in Hüpstedt stand am Donnerstag auf dem Programm. Begeistert stöberten die jungen Leseratten im Bücherfundus und nutzten die Gelegenheit, das eine oder andere Buch auszuleihen. Für die Extra- Öffnungszeit möchten wir Frau Demme auf diesem Wege nochmals herzlich danken. Abschluss der diesjährigen Lesewoche war am Freitag der Lesewettbewerb, bei dem die besten Leser in den Klassen ermittelt wurden. Ein besonderes Dankeschön richten wir an dieser Stelle auch an Frau Rimbach und Frau Korz, die als ehemalige Lehrerinnen unserer Schule jedes Jahr die Einladung als Jury gerne wahr nehmen. Unsere stärksten Leser dürfen dann auch unseren Jüngsten im Kindergarten ihr Können beweisen und werden ihnen zum Einschlafen Märchen vorlesen.

Ein besonderes Dankeschön gilt an dieser Stelle allen fleißigen und kreativen Eltern, die ihre Kinder beim Basteln und Gestalten der Märchenkisten unterstützt haben. Diese einzigartigen Umsetzungen der verschiedenen Märchen können von allen Besuchern des diesjährigen Schulfestes am 25. April bewundert werden.

 

Für weitere Fotos sind wir sehr dankbar.

Sie können per E-Mail an AG.Homepage@web.de geschickt werden oder wir scannen das Original ein.

Wir veröffentlichen Fotos nur dann, wenn uns die Einwilligungserklärung der darauf befindlichen Personen vorliegt. Sollte uns trotz größter Sorgfalt ein Fehler unterlaufen sein, so genügt eine kurze E-Mail an AG.Homepage@web.de mit der entsprechenden Bildnummer (z.B.: Projekt „XY“, Zeile 3, Bild 2) und bei Gruppenfotos den Namen der Person, die unkenntlich gemacht werden soll.

 

Immer aktuell informiert sein:

Einfach E-Mail an AG.Homepage@web.de schicken oder hier klicken.

 

Newsletter wieder abbestellen:

Einfach E-Mail an AG.Homepage@web.de schicken oder hier klicken.