Es war einmal eine ganz andere Schulwoche…

(letzte Aktualisierung am 22.05.2013)

Anfang November starteten die Schüler und Lehrer der Grundschule Hüpstedt ein Brandschutzprojekt im Rahmen der Weiterentwicklung der Thüringer Grundschulen des kinderfreundlichen Landkreises Unstrut-Hainich.

Durchgeführt wurde es durch Frau Apel, der Ausbildungsreferentin für Brandschutzerziehung im Unstrut-Hainich Kreis.

Viele Kinder kannten schon die Notrufnummer 112. Sie lernten positive und negative Eigenschaften des Feuers kennen und erfuhren anhand sehr anschaulicher Beispiele, wie sie sich im Brandfall verhalten sollten.

Durch aktives Ausprobieren und Experimenten mit verschiedenen Materialien, erwarben die Kinder eine größere Handlungssicherheit. So durften sie unter der Aufsicht der Feuerwehrfrau Kerzen anzünden.

Sie erkundeten die freiwillige Feuerwehr in Hüpstedt und erhielten einen umfangreichen Einblick in den Alltag eines Feuerwehrmannes durch Konrad Rademacher. Um das erworbene Wissen zu festigen, wurde noch ein Feuerwehr-Quiz mit den Kindern durchgeführt.

Unterstützt wurde dieses Projekt auch von dem Rettungsteam des Unstrut-Hainich-Kreises. Man lud zur Besichtigung eines Rettungswagens ein und erklärte den Schülern die Aufgaben eines Rettungsassistenten und wissenswerte Dinge zu notrettenden Maßnahmen.

Den Abschluss der Woche bildete eine gelungene Evakuierungsübung gemeinsam mit der Gemeinschaftsschule Dünwald.

Wir danken allen Helfern und beteiligten für dieses tolle Projekt.

 

 

Für weitere Fotos sind wir sehr dankbar.

Sie können per E-Mail an AG.Homepage@web.de geschickt werden oder wir scannen das Original ein.

Wir veröffentlichen Fotos nur dann, wenn uns die Einwilligungserklärung der darauf befindlichen Personen vorliegt. Sollte uns trotz größter Sorgfalt ein Fehler unterlaufen sein, so genügt eine kurze E-Mail an AG.Homepage@web.de mit der entsprechenden Bildnummer (z.B.: Projekt „XY“, Zeile 3, Bild 2) und bei Gruppenfotos den Namen der Person, die unkenntlich gemacht werden soll.

 

Immer aktuell informiert sein:

Einfach E-Mail an AG.Homepage@web.de schicken oder hier klicken.

 

Newsletter wieder abbestellen:

Einfach E-Mail an AG.Homepage@web.de schicken oder hier klicken.