Wenn die Blätter fallen – eine Projektwoche zum Herbst

 (letzte Aktualisierung am 22.05.2013)

Der Herbst erscheint uns als Jahreszeit mit bunten Blättern, den letzten Blumen und reich gedecktem Erntetisch.  Die Tage werden kürzer und die gesamte Natur bereitet sich auf den Winter vor. In der Projektwoche vom 15.10. bis 19.10.2012 erforschten die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Hüpstedt die Besonderheiten des Herbstes.

Die Schüler der Klasse 1 haben sich intensiv mit den Veränderungen der Natur im Herbst beschäftigt. Sie betrachteten die Bäume näher und ordneten die Blätter und Früchte verschiedenen heimischen Laubbäumen zu. Dabei lernten sie, diese zu unterscheiden. Folgend sprachen sie über die Tiere im Herbst, welche sich auf den Winter vorbereiten. Gemeinsam erfuhren sie viel Wissenswertes vom Igel, gestalteten dazu ein Igelbuch und bastelten mit Freude Igel aus Papier und Kartoffeln.

Auch die Klasse 2 beschäftigte sich intensiv mit der „goldenen“ Jahreszeit. Sie gestaltete mit großem Eifer ihre eigene Blattsammlung, lernte Besonderheiten des Herbstes kennen, bastelte ebenfalls ein Igelbuch, Puzzles,  einen Igelzeitstrahl und einen Wolligel. Zudem kreierten die Schüler ihr eigenes Sonnenblumenfeld. Zum Abschluss des Herbstprojektes bereiteten die Kinder einen leckeren Obstsalat, Fruchtmilch und einen Pflaumen-Zimt-Joghurt. Das schönste war dann natürlich das Frühstück.

In der Klasse 3 drehte sich alles rund um den Apfel. Die Kinder  erforschten die Geschichte und Verwandte des Apfels, seine Bestandteile, Entstehung, dessen heimliche Bewohner und vieles mehr. Sie entwarfen ihre eigene Streuobstwiese und planten ein Apfelwettspiel für den Sportunterricht. Im Klassenraum entstand ein Apfelbaum mit 3D-Äpfeln. Es wurden Apfelmännchen und Leuchtäpfel gebastelt und täglich lange Apfelspiralen verspeist. Zum Abschluss hatten die Kinder ihre Freude daran, selbst einen Apfelkuchen zu backen und natürlich zu verspeisen.

Die 4. Klasse beschäftigte sich im Rahmen der Herbst- Projektwoche mit der Kartoffel. Viel Interessantes und Wissenswertes wurde den Schülern hierbei vermittelt. An verschiedenen Stationen konnten die Kinder dann das neu erworbene Wissen anwenden: So wurde von einer Schülerin ein Stärkenachweis-Experiment vorbereitet, das eigene Gewicht konnte in Kartoffeln ermittelt werden und fleißige Omas hatten viele Bastelvorschläge rund um die Kartoffel in den Klassenraum mitgebracht. Natürlich durfte auch das Verkosten dieses gesunden Kraftpaketes nicht fehlen. Die Schüler wünschten sich Kartoffelsalat  und Pellkartoffeln mit Kräuterquark zum Abschluss. Auf diesem Wege bedanken sich die Kinder der Klasse 4 bei allen Helfern, die zum Gelingen dieses abwechslungsreichen Projektes beigetragen haben.

 

    

 

    

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

    

 

Für weitere Fotos sind wir sehr dankbar.

Sie können per E-Mail an AG.Homepage@web.de geschickt werden oder wir scannen das Original ein.

 

Wir veröffentlichen Fotos nur dann, wenn uns die Einwilligungserklärung der darauf befindlichen Personen vorliegt. Sollte uns trotz größter Sorgfalt ein Fehler unterlaufen sein, so genügt eine kurze E-Mail an AG.Homepage@web.de mit der entsprechenden Bildnummer (z.B.: Projekt „XY“, Zeile 3, Bild 2) und bei Gruppenfotos den Namen der Person, die unkenntlich gemacht werden soll.

 

Immer aktuell informiert sein:

Einfach E-Mail an AG.Homepage@web.de schicken oder hier klicken.

 

Newsletter wieder abbestellen:

Einfach E-Mail an AG.Homepage@web.de schicken oder hier klicken.