Die Renovierung des Speisesaals

(letzte Aktualisierung am 01.06.2010)

●zur Pressemitteilung●     ●zur Pressemitteilung●

„Do it yourself“ – spart nicht nur Geld

 

 

 

 

 

Aus „ALT“

mach „NEU“.

 

Auf der Mitgliederversammlung am 22.02.2010 hat der Schulförderverein im Rahmen des Projektes "ERST AUSSEN HUI - JETZT INNEN HUI" die Renovierung des Speisesaals beschlossen. Er sollte und ist das Prunkstück der Schule geworden. Jetzt kann er auch als Aula für die unterschiedlichsten Zwecke genutzt werden.

Die offizielle Eröffnung fand am 28.05.2010 während den Feierlichkeiten zum 100-jährigen Bestehen der Schule in Hüpstedt statt.

Wir danken allen Schülern, Lehrern, Eltern, Vereinen, Firmen und Gemeindeverwaltungen, die dieses Vorhaben durch ihren Arbeitseinsatz oder mit Geld- und Sachspenden unterstützt haben.

Unser besonderer Dank gilt Herrn Norbert Bingel (Fa. Bingel-Bau aus Hüpstedt) und Herrn Matthias Hebenstreit (Fa. Hebenstreit Sanitärtrennwände aus Hüpstedt) für die eigenen Arbeitsleistungen und Geldspenden, für die Akquise weiterer unterstützender Firmen und die Organisation der Arbeitsabläufe.

Für die Ausführung folgender Arbeiten zum Materialkostenpreis bedanken wir uns bei:

-          Herrn Egon Hentrich (Fa. Trockenbau Egon Hentrich aus Hüpstedt) für die Anbringung der Schallschutzdecke

-          der Fa. Elektro Wedekind GmbH aus Hüpstedt für die Arbeiten an der Elektrik

-          Herrn Marko Wedekind und Herrn Marcel Schickling (Malerfirma Wedekind aus Hüpstedt) für die Anbringung der Tapete

-          der Katholischen-Arbeiter-Bewegung (KAB) aus Menteroda für das Streichen der Tapete

-          Herrn Pierre Eckardt (Fa. Laden- und Messemontage Eckardt aus Beberstedt) für das Abschleifen und Lackieren des Parkettfußbodens

Für weitere Fotos sind wir sehr dankbar.

Sie können per E-Mail an AG.Homepage@web.de geschickt werden oder wir scannen das Original ein.

Wir veröffentlichen Fotos nur dann, wenn uns die Einwilligungserklärung der darauf befindlichen Personen vorliegt. Sollte uns trotz größter Sorgfalt ein Fehler unterlaufen sein, so genügt eine kurze E-Mail an AG.Homepage@web.de mit der entsprechenden Bildnummer (z.B.: Projekt „XY“, Zeile 3, Bild 2) und bei Gruppenfotos den Namen der Person, die unkenntlich gemacht werden soll.

 

Immer aktuell informiert sein:

Einfach E-Mail an AG.Homepage@web.de schicken oder hier klicken.

 

Newsletter wieder abbestellen:

Einfach E-Mail an AG.Homepage@web.de schicken oder hier klicken.